Details


Microsoft unterstützt in seinen Entwicklungstools immer mehr Open-Source-Frameworks. Diese haben im Verlauf der letzten Jahre verstärkt Einzug in die Visual-Studio-Testautomatisierung erhalten. Der Browser Edge bietet seit einiger Zeit bereits eine offene Unterstützung für Selenium, nun ist diese Unterstützung auch für Desktopanwendungen und Apps verfügbar. Microsoft hat das im mobilen Bereich etablierte Framework Appium um die Unterstützung von Windows erweitert. Im Vortrag werden die Konzepte und Möglichkeiten im Appium-/Selenium-Umfeld anhand von Theorie und Demos vorgestellt. Zum Abschluss beantworten wir die Fragen, ob Appium ein guter Nachfolger von Visual Studio Coded UI ist und wie sich der Umstieg nach Appium gestaltet.

Datum


2019-06-25


Ort


Nürnberg Convention Center NCC Ost, Messezentrum, D-90471 Nürnberg

Referent


Marc Müller

Links


');