Details

Interoperabilität zählt heute zu den wesentlichen Anforderungen, da Applikationen auf verschiedensten Geräten benutzt werden. Somit ist der Web-Browser als Plug-In anzusehen und die Applikation mittels HTML, CSS und JavaScript zu definieren. Rich Applications verfügen über ein stateful User Interface und sind somit flüssig zu benutzen. Wie können nun die Vorteile beider Welten kombiniert werden? Single Page Applications laden die gesamte HTML-Applikation beim Seitenaufruf. Die UI-Logik, Navigation sowie die Datenkommunikation sind in JavaScript implementiert und garantieren somit eine flüssige Interaktion ohne nachladen der einzelnen Views. Dieser Vortrag erläutert und demonstriert die Architekturpatterns um moderne datengetriebene Web Applikationen zu implementieren. MVVM mittels JavaScript ist genauso ein Thema wie die Anbindung an das Backend mittels einer RESTful Schnittstelle.

Datum

Tuesday, April 9, 2013

Ort

Kultur- und Kongresszentrum TRAFO
Brown Boveri Platz 1
5400 Baden

Referent

Marc Müller