Details


Softwarereleases müssen immer schneller und häufiger dem Endkunden zur Verfügung gestellt werden. Die Zusammenarbeit zwischen Entwicklung und Betrieb wird dadurch immer wichtiger. Mit Visual Studio 2012 werden wichtige Daten (Eventlog, Debuginformation, Intelitrace-Logdateien, etc.) aus der Produktionsumgebung direkt im Team Foundation Server gespeichert. Die Durchlaufzeit für Erweiterungen und Fehler wird so reduziert und die Entwicklung kann sich auf die wesentlichen Arbeiten in einem Software Projekt fokussieren. Die Funktionalitäten für das Web- und Performancetesting ermöglichen es, die Leistung und Skalierbarkeit in der Test- oder Produktionsumgebung zu überprüfen. Dank Architektur- und Validierungstools können Teams ein hohes Mass an architektonischer Integrität wahren und alle technischen Herausforderungen effizient meistern. Testtools helfen bei der Validierung Ihrer Arbeit und mit der Verwaltung von Supportanfragen und Produktionsdebugging können Sie Ihre Anwendungen nahtlos veröffentlichen, überwachen und warten.

Für angeregte Diskussionen und Fachgespräche unter den Teilnehmern wie auch dem Referenten, ist während der Veranstaltung Platz geboten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Kampagnen-Website www.microsoft.ch/meister-werden.

Datum


2013-05-29


Ort


Microsoft Schweiz GmbH, Richtistrasse 3, 8304 Wallisellen

Referent


Hansjörg Scherer (Microsoft)

Marc Müller (4tecture)

Links


');