DevOps mit Azure DevOps


Der Team Foundation Server ist die Application Lifecycle Management-Plattform unserer Wahl für Softwareentwicklung im Team. Über den TFS können Projekte geplant, erstellt und verwaltet werden. Der TFS bietet die folgenden wesentlichen Mehrwerte gegenüber vergleichbaren Systemen:

  • Ein zentrales Repository für alle Aspekte des ALM
  • Eine tiefe Integration verschiedener Rollen
  • Eine offene und flexible Schnittstelle für Anpassungen

Microsoft Visual Studio Team Foundation Server dient als Zentrale für die Zusammenarbeit und als zentraler Datenspeicher für die teamorientierte Entwicklung. Dabei werden die folgenden Aspekte abgedeckt:

  • Anforderungsmanagement
  • Projektmanagement
  • Konfigurationsmanagement
  • Qualitätssicherung
  • Bereitstellung
  • Projekttransparenz

Azure DevOps Einführung für Team-Verantwortliche

Dieses Training bietet neben einem Rundumblick zu den wichtigsten Komponenten von Azure DevOps wie Azure Boards (Work Item Tracking), Azure Repos (Source Control), Azure Pipelines (Build- und Releaseautomatisierung). Dabei stehen die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Themen im Vordergrund, um dem Teilnehmer einen Überblick über die Funktionsweise und Integrationstiefe von Azure DevOps zu geben.

Azure DevOps Grundlagen für Administratoren

Dieses Training bietet neben einem Rundumblick zu den wichtigsten Komponenten von Azure DevOps wie Azure Boards (Work Item Tracking), Azure Repos (Source Control), Azure Pipelines (Build- und Releaseautomatisierung) auch eine Einführung in die Konfiguration und Erweiterung von Azure DevOps. Dabei stehen die Zusammenhänge zwischen den Komponenten und deren Anpassungsmöglichkeiten im Vordergrund, um dem Teilnehmer einen Überblick über die Funktionsweise und Schnittstellen von Azure DevOps zu geben. Die Azure DevOps API wird zudem thematisiert, um dem fortgeschrittenen Benutzer die Basis für die Entwicklung eigener Werkzeuge zu geben.

');